Garmin Edge 800

Garmin Edge 800: Der erste GPS-Bikecomputer mit
Touchscreen-Bedienung

Der Hightech-Ästhet unter den Bike-Navis Garmin, Spezialist für mobile Navigationslösungen und Pionier in Sachen GPS-Sportcomputer, enthüllt auf der Radmesse Eurobike 2010 eine Weltneuheit: Der Edge 800 ist der erste „reinrassige“ GPS-Radcomputer mit Touchscreen. Neben dem sportlich-edlen Carbon-Design überzeugt das neue Top-Modell für Radfahrer vor allem mit seiner neuen, intuitiven und übersichtlichen Menüführung sowie einem farbigen Touchscreen-Display, das bei allen Lichtverhältnissen bestens ablesbar ist. Klein, leicht, stylisch – Performance ohne Kompromisse!

Gerade mal 95 Gramm – und damit weniger als eine handelsübliche Tafel Schokolade – wiegt der neueste Geniestreich aus dem Hause Garmin. Dabei hat es der neue Edge 800 so richtig in sich. Ganz
ohne externe Sensoren oder sonstige Kabel bietet er weitaus mehr als die Funktionen handelsüblicher Radcomputer. Denn neben allen über GPS ermittelten Daten wie Distanz- und Geschwindigkeitswerten ermöglicht ein integrierter barometrischer Höhenmesser auch die Ermittlung exakter Höhendaten – und somit die Erstellung eines akkuraten Höhenprofils.

Das neue Display des GPS-Radcomputers überzeugt durch eine hervorragende Ablesbarkeit, selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen. Neben der Anzeige aller Leistungsdaten auf frei konfigurierbaren Datenfeldern beherrscht der Edge 800 auch die Kartendarstellung (sowohl Vektor- als auch Rasterkarten und Custom Maps) sowie das Routing auf geeigneten Vektorkarten. Bedient wird der Edge 800 ebenfalls über das brillante Touchscreen-Display. Lediglich drei sinnvolle Direktzugriffstasten ( „Start/Stop“, „Lap/Reset“ und „On/Off“) ergänzen das neue und bemerkenswert einfache Bedienkonzept.

Wolfgang Doleschel, Produktmanager Sport und Fitness bei Garmin , ist sichtlich stolz auf „den Neuen“: „Ich mach’ es kurz: Der Edge 800 ist einfach ein sensationelles Teil! Noch nie war ein GPS-Fahrradcomputer mit Navigationsfunktion so kompakt, leicht und einfach – und dabei so funktionsstark. Genial! So muss ein modernes Bike-Navi aussehen!“

In Deutschland wird der neue Edge 800 voraussichtlich ab Mitte Oktober in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich sein:
• Schwarz-Weiß + 2 Lenkerhalterungen (unverb. VK: 399,– !)
• Schwarz-Blau + 2 Lenkerhalterungen + Textil-Herzfrequenzgurt
+ Geschwindigkeits-/Trittfrequenzsensor (unverb. VK: 479,– !)
• Schwarz-Blau + 2 Lenkerhalterungen + Textil-Herzfrequenzgurt
+ Geschwindigkeits-/Trittfrequenzsensor + Karte „City Navigator
Europa“ auf SD-Karte (unverb. VK: 529,– !)
Weitere Informationen gibt es unter www.garmin.de

Technische Daten:
• Unterstützt sowohl Vektor- als auch Rasterkarten (inkl. Custom
Maps)
• PC-Verbindung über schnellen USB-Anschluss
• Auswertung mit Garmin Training Center (offline), Basecamp
(offline), http://connect.garmin.com (online) sowie weitere Online-
Trainingsportale
• Barometrischer Höhenmesser und elektronischer Kompass
• Speicher für bis zu 2.000 Runden
• Speicher erweiterbar mit microSD-Speicherkarten (bis 8 GB)
• ANT+ kompatibel (hohe Störsicherheit und geringer Energiebedarf)
– drahtloser Datentransfer von Gerät zu Gerät
– drahtlos erweiterbar mit Leistungsmesssystemen
(z.B. von SRM, CycleOps, Quarq)
• FirstBeatTM-Technologie: Genaue Kalorienverbrauchsberechnung
unter Berücksichtigung der Herzfrequenzvariabilität
• HotfixTM-Technologie: sehr schnelle Standortbestimmung
• Akkulaufzeit (fest verbaut): je nach Benutzung bis zu 15 Stunden
• Gewicht: 95 Gramm
• Gerätemaße: 5,1 x 10,9 x 2,5 cm
• Displayauflösung (2,6 Zoll): 176 x 220 Pixel

Pressemitteilung vom 26.08.2010

Ein Gedanke zu „Garmin Edge 800

Kommentare sind geschlossen.