Winterliche Radtour zum Brunsberg

Trotz des Neuschnees in den letzten Tagen habe ich bei diesem winterlichen Wetter wieder eine MTB Tour unternommen. Die ersten sieben Kilometer ging es über halbwegs gestreute Wege zum Büsenbachtal. Ab hier bin ich auf einer festgetretenen Schneedecke gefahren. Die Wege waren gut zu befahren da der Schnee noch nicht vereist war. Die Schlittenfahrer haben bei der Auffahrt zum Pferdekopf auch Rücksicht genommen, so dass ich nicht über den Haufen gerodelt wurde. Vom Pferdekopf bin ich dann Richtung Brunsberg gefahren. Der Verbindungsweg hat schon einige Kraft gekostet da hier der Schnee noch jungfräulich war.

Auch die Auffahrt zum Brunsberg lief ohne Kollisionen mit Schlittenfahrer ab. Insgesamt haben sich hier ca. 100 Personen zum rodeln eingetroffen. So viele Personen trifft man sonst nie auf dem Brunsberg. Sehr steil und leicht rutschig war die Abfahrt Richtung Sprötze. Ein Vater mußte seine Tochter trösten die gerade mit dem Schlitten gegen einen Baum geprallt war. Dies blieb mir zum Glück erspart. Der Schotterweg Richtung Seppensen war nicht gestreut und wurde durch die Kinder zur Rodelbahn umfunktioniert. Ab der Seppensener Mühle war die Straße wieder gestreut und die Sturzgefahr für den heutigen Tag gebannt.

Ich hoffe der Schnee wird noch einige Zeit diese Konsestenz beibehalten.