Training in eisiger Kälte

Die letzten Urlaubstage des Jahres habe ich genutzt um einige Radtouren mit dem Crosser zu unternehmen. Da es meine ersten Touren bei frostigen Temperaturen waren, hatte ich mich Kleidungstechnisch leider noch nicht ganz darauf vorbereitet. Ich hatte leider keine Mütze, Handschuhe, dicke Hose und ordentliche Socken an.

Ohne Handschuhe haben meine Hände sofort angefangen zu frieren. Die legte sich aber im laufe der Tour. Ganz anders erging es den Ohren. Diese waren am Anfang noch schön warm und kühlten während der Tour immer weiter ab. Als dritter kritischen Punkt haben sich meine Oberschenkel heraus gestellt. Zu guter letzt waren die Füße eiskalt. Es hat einige Zeit gebraucht, bis der Körper nach der Tour wieder auf „Betriebstemperatur“ war.

Am Wochenende werde ich meinen Kleiderschrank nach entsprechenden Utensilien absuchen und gegebenenfalls ergänzen.